Michael Löhlein
Pfalz NLP Academy
Michael Löhlein

Vom 21.10.2017 bis 17.06.2017
1 Tag
AGF: 67433 Neustadt/W., Maximilianstr. 20
Kosten: 240,--€ , Details s. www.pfalz-nlp.de EUR inkl. MwSt.

Dieses Seminar richtet sich an alle, die ein persönliches Thema aufgrund eines vermuteten systemischen Hintergrundes in einer Familie oder einer Organisation bearbeiten möchten.

Als Individuum haben wir manchmal die unbewusste Tendenz, unser Wohl und Glück zugunsten des Systems zurückzunehmen und bildlich gesprochen: in unserem eigenen Leben mit „angezogener Handbremse“ zu fahren. Dies geschieht oft aus dem unbewussten Bedürfnis nach Liebe und Zugehörigkeit. Es hat sich gezeigt, dass einige unserer Probleme oder empfundenen Blockaden überhaupt erst lösbar sind, wenn die übergeordnete systemische Dynamik dazu ans Licht gekommen ist. Dies kann eine sehr heilende und befreiende Kraft in uns entfalten.

Ihr Nutzen der Familienaufstellung/

Organisationsaufstellung besteht darin,

  • … belastende systemische Verstrickungen bewusst zu machen und nach Möglichkeit aufzulösen.
  • … durch neue Blickwinkel die Freiheit zu sehen und zu hören, was wirklich ist, statt zu sehen und zu hören, was sein sollte oder bewusst kommuniziert wird.
  • … sich einfach als „Stellvertreter“ zur Verfügung zu stellen und zu lernen.

Vorgehen bei der Systemaufstellung

Die Methodik bei einer Familienaufstellung / Organisationsaufstellung ermöglicht das bewusste Wahrnehmen und Erleben der vorhandenen Dynamik und bietet wirksame Möglichkeiten, diese oft sehr belastenden „Verstrickungen“ aufzulösen. Die gewonnenen Erkenntnisse ermöglichen es mit der Zeit auch, bewusst Dynamiken und Wirkungen von Handlungen im eigenen und anderen Systemen mehr und mehr zu erkennen. Was wiederum ein bewussteres Handeln entsprechend den persönlichen und eigentlich positiven Absichten wahrscheinlicher werden lässt.

Im Seminar werden anwesende Personen als Repräsentanten der eigenen Familie oder Organisation nach Gefühl des Klienten ausgewählt und im Raum „aufgestellt“. Die Personen bilden somit die unbewussten Beziehungsstrukturen des Systems und das innere empfundene Bild des Klienten visuell im Raum ab. Durch räumliches Umstellen und verbale Interaktionen der Repräsentanten werden Veränderungsprozesse eingeleitet. Dies ergibt erstaunlich schnell neue Erkenntnisse und Blickwinkel, die der Klient so vorher nicht bewusst wahrgenommen hatte und ihn im Alltag wesentlich entlasten kann.

Methodik

Mein Arbeitsansatz wirkt hier gleichsam lösungsorientiert, analytisch nachvollziehbar und wahrheitsoffenbarend für tiefer liegende Gefühle und Beziehungsstrukturen im System. Ein wesentliches Merkmal meiner Arbeitsweise ist Einfühlungsvermögen und die punktuelle Konzentration auf ihr Anliegen unter Berücksichtigung der Dynamik des ganzen Systems. Zudem sind Methoden und Blickwinkel der angrenzenden Fachbereiche und deren aktuellen Erkenntnisse in meine Arbeit fortlaufend integriert, so dass ein multifunktionaler Ansatz die Arbeit sehr fördernd unterstützt und integrieren hilft.

Ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen! Herzliche Grüße,

Michael Löhlein